Projektpartner

Stiftung Hopp-La

Als nationales Kompetenzzentrum trägt die Stiftung Hopp-La zur schweizweiten Verbreitung und Verankerung generationenverbindender Bewegungs- und Gesundheitsförderung bei. Die Stiftung wurde 2014 gegründet. Sie sensibilisiert, befähigt und berät Akteure in Zivilgesellschaft, Verwaltung und Politik, beteiligt sich finanziell an Projekten und investiert in die Netzwerkarbeit und Forschung.

Seit 2014 organisiert Pro Senectute beider Basel in Zusammenarbeit mit der Stiftung Hopp-La gemeinsame Bewegungsangebote für Jung und Alt.